Ein erster Schritt zur Ortsentwicklung.

Auf der Sitzung des Marktgemeinderates befaßte sich das Gremium mit der Erstellung eines Integrierten Städtebaulichen Konzeptes (ISEK). Dieser ISEK wird in 12 bis 15 Monaten unter der Führung eines Planungsbüros erarbeitet und stellt die Basis für nachfolgende Realisierungsmaßnahmen dar, z.B. zur Verbesserung der Verkehrsituation oder der Entwicklung der Ortsmitte.
Zwei Städteplanungsbüros präsentierten sich und ihr Team, erläuterten ihr Vorgehen vor und stellten sich den Fragen der Marktgemeinderäte.
Im nichtöffentlichen Teil fiel dann einstimmig die Entscheidung für einen der Bewerber.

Ebenfalls auf der Tagesordnung: Die Erhöung der Abwassergebühren ab 1.1.16 um etwa 25 %.
Die Gebühr für Mischwasser steigt auf 1,78 Euro / Kubikmeter, für Schmutzwasser auf 1,61 Euro.
Allerdings:
In diesem Preis sind Kosten nicht enthalten, die in den nächsten Jahren für Sanierungen notwendig werden …

Eduard Huber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*