Marktgemeinderat beschließt Gehweg an Hofhamer Straße.

Es hat einige Zeit gedauert – gestern abend war es aber nun soweit:
Der bereits im Juni 2014 von den Grünen Fraktion gestellte Antrag auf Schließung der Gehweglücken an der Hofhamer Straße wurde – nachdem sich zuvor schon der Bauausschuß dafür entschieden hatte – im Marktgemeinderat behandelt.

Der Gehweg Hofhamer Straße (West) – vor dem Autohaus – kann leider nicht realisiert werden, da der Grundstückseigentümer das notwendige Grundstücksteil nicht verkaufen will.
Im Rahmen der derzeitigen Erarbeitung des ISEK (Integriertes städtebaulichen Konzeptes) könnte aber unter Umständen eine Entschärfung der für Fußgänger gefährlichen Situation erfolgen, zum Beispiel durch einen Fußgängerüberweg.

Der Gehweg in Richtung Ortsausgang (Hofhamer Straße Ost) kann jedoch hergestellt werden, da sich die notwendigen Grundstücke bereits im Besitz der Marktgemeinde befinden. Die Kosten betragen ca 57.000 Euro.
Der Marktgemeinderat folgte mit großer Mehrheit diesem Vorschlag und stimmte mit 17:1 Stimmen für die Errichtung des Gehweges Hofhamer Straße Ost.
Als nächster Schritt wird nun nach den Sommerferien eine Informationsveranstaltung für die betroffenen Anlieger an der Hofhamer Straße statttfinden.

Eduard Huber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*