Abbruch des „Gasthofes zur Eisenbahn“?

In der Sitzung des Bauausschusses am 27.6. beschäftigte sich der Bauausschuß unter anderem mit einem Antrag, den ehemaligen „Gasthof zur Eisenbahn“ in der Bahnhofstraße abzubrechen.

Bad Endorf tut gut daran, die wenigen alten und architektonisch interessanten Gebäude im Ortskern zu erhalten – das gilt im Besonderen für ein denkmalgeschütztes Gebäude wie dem „Gasthof zur Eisenbahn“.
Umso mehr freut uns Grüne, daß der Bauauschuß einstimmig der Stellungnahme des Städteplaners Professor Schirmer folgte, der den Erhalt des Gebäudes in „hohen Maße für wünschenswert“ hält.
Falls eine Sanierung des Gebäudes zu aufwendig ist, sollte zumindest die Fassade in einen Neubau integriert werden.
Und erst an dritter Stelle sieht Professor Schirmer eine komplette Neubebauung.

Der Bauausschuß hat eine entsprechende Stellungnahme abgegeben.
Die Entscheidung liegt nun beim Landratsamt.

Eduard Huber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*