Bad Endorf ist „Fair Trade Gemeinde“

Die Mittelschule Endorfs ging voran – jetzt darf sich die gesamte Marktgemeinde Fair-Trade-Gemeinde nennen.
In einer Feierstunde nahmen Bürgermeisterin und Steuerungsgruppe die Ernennungsurkunde entgegen.

Bad Endorf gehört seit dem 22. November neben Berlin, München, Amsterdam und 578 weiteren Städten und Ortschaften zum Kreis der Fair Trade Towns.
Neben dem Angebot von fair gehandelten Produkten und Dienstleistungen in den Geschäften, Supermärkten und auf den Märkten im Ort, erklärte sich die Gemeinde dazu bereit, in der Bevölkerung ein Bewusstsein für die Probleme des globalen Handels zu schaffen.

Nicht Schnäppchen und Masse zählen dabei, sondern Nachhaltigkeit und Solidarität mit den Produzenten der Handelsgüter weltweit, von Lebensmitteln, über Kleidungsstücken bis hin zu Genussmitteln wie Schokolade und Kaffee.
Ein Gedanke der in Bad Endorf mit den Eine-Welt-Verkäufen der kirchlichen Gemeinden bereits seit den 80er-Jahren zu Hause ist und gepflegt wird.

Nachdem die Mitteschule Bad Endorf bereits vor einigen Jahren sich als fair handelnde Schule zertifizieren ließ, bildete sich aus den verschiedenen politischen und gesellschaftlichen Initiativen heraus ein Steuerungskreis, der in den vergangenen Monaten intensiv die Bewerbung Bad Endorfs als Fair-Trade-Gemeinde vorbereitet hatte: Bei Unternehmern im Ort warb, fair gehandelte Produkte in den Geschäften anzubieten und politisch über die Endorfer Grünen schließlich dem Marktgemeinderat die offizielle Bewerbung für den Titel Fair-Trade-Gemeinde antrug.

Im Rahmen einer Feierstunde – untermalt vom Endorfer Mittelmeer Orchester – wurde nun dem Ort der Titel verliehen. Ein Anfang wie es hieß, denn nun gelte es den Anforderungen der Auszeichnung mit verschiedensten Initiativen, von Informationsveranstaltungen über Verkaufsstände bis hin zu einem erweiterten Warenangebot, im Alltag des Ortes gerecht zu werden.

Martin Both

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*