Auch Radler mögen’s sicher, hell und trocken.

Viele Endorfer Bürger und Bürgerinnen pendeln tagtäglich mit dem Zug zur Schule oder Arbeitsstätte.
Und ein großer Teil von ihnen fährt mit dem Rad zum Bahnhof.
Man sieht das gut an den tagsüber vollgestellten Abstellflächen für Fahrräder links und rechts vom Bahnhofsgebäude.

Umso irritierender war eine Maßnahme durch DB Station & Service:
Auf der Fläche zwischen i-Punkt und den Gleisen des „LEO“ (Gleis 1)
wurden 30 überdachte und beleuchtete Abstellplätze für Fahrräder in einen absperrbaren Verschlag für Mülltonnen umgewandelt.
30 Abstellflächen für Fahrräder gingen verloren – dafür haben’s die Mülltonnen nun hell, trocken und sicher …

Das wollen wir verbessern:
Die Grüne Fraktion hat daher beantragt, daß die Verwaltung in Zusammenarbeit mit dem Bahnhofsmanagement aktiv werden soll. Ziel ist eine komfortable Bike & Ride Anlage zwischen i-Punkt und der Einhausung für die Müllcontainer.

Aufgrund großzügiger Fördermöglichkeiten durch das Land Bayern dürfte die Realisierung leicht fallen.
Und damit würden es die geplagten Radler in unserem Ort wieder ein klein wenig leichter haben …

Eduard Huber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.