Naturbad: Und wieder gingen zwei Jahre ins Land …

Zwei Jahre nach dem Bürgerentscheid geht die Verwaltung in die vom Bürger vorgegebene Richtung: Das Ergebnis des Entscheides sieht vor, ein Naturbad an der Stelle des alten Moorbades zu errichten.
Einen alternativen Standort sah das Ergebnis nicht vor.

Darum war uns Grünen auch nicht nachvollziehbar, warum man trotzdem mittlerweile zwei Jahre lang einen Standort im Landschaftsschutzgebiet „Simssee“ neben dem Kurpark präferiert. Wir haben wiederholt dagegen argumentiert und auf das Ergebnis des Bürgerentscheides hingewiesen.

Und bereits in diesen zwei Jahren gab es deutliche Signale aus dem Landratsamt, daß dieser Standort aus naturschutzrechtlichen Gründen nicht möglich ist. Und seit Mitte September hat die Kommune das auch schriftlich.


Damit wurden weitere zwei Jahre bis zu einer Klärung verschenkt. Nun endlich macht sich die Verwaltung in Richtung Bauleitplanung auf und will prüfen, ob und wie ein Naturbad am Standort Moorbad überhaupt möglich ist.


Eduard Huber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.