Das würde uns dann doch interessieren: Wie steht die Marktgemeinde zum Nahverkehrskonzept?

Mitte Juli erhielten die Landkreisgemeinden den aktuellen Stand des Nahverkehrskonzeptes zur Stellungnahme. Die Grüne Fraktion hat nun mehrmals nach Stellungnahme gefragt. Leider vergeblich: Wir erhielten keine Reaktion geschweige denn eine Antwort. Darum stellten wir nun eine offizielle Anfrage mit der Bitte um Beantwortung auf der nächsten öffentlichen Sitzung des Marktgemeinderats. 1. Wann und mit welchem…

Kindertagesstätte am Katharinenheim: Die Planungen schreiten voran.

Am Dienstag beschloß der Marktgemeinderat, die Planungen für die neue Kindertagesstätte weiter zu beauftragen. Der Bau soll nun unterkellert, die Schlafräume gekühlt werden. Zudem wurde mit großer Mehrheit beschlossen, nicht nur für das Gelände der Kita, sondern auch für das Gesamtareal inklusive Katharinenheim einen Bebauungsplan aufzustellen. Dies ist dringend erforderlich, da das Katharinenheim Pläne für…

Und ab in die Sondersitzung.

Die geplante Schullandschaft kostet nach derzeitigem Stand über 32 Millionen. Ein großer Teil wird gefördert – aber auch den Restbetrag kann sich Bad Endorf nicht leisten. Daher erteilten die Marktgemeinderäte der Verwaltung den Auftrag, Möglichkeiten aufzuzeigen, die Kosten auf 25 Millionen zu senken. Was nun die Verwaltung am Dienstag als sinnvollste Lösung vorstellte, war, den…

Die Bürgermeisterin war entschieden dagegen…

… der Marktgemeinderat sah es anders: Am Dienstag stand unser grüner Antrag auf der Tagesordnung, für die Renovierung von drei leerstehenden Wohnungen am Kirchplatz Angebote einzuholen. Das Gremium hält es grundsätzlich für sinnvoll, die Wohnungen – wenn möglich – kostensparend zu renovieren und befristet zu vermieten. Einstimmig erfolgte daher der Beschluß, daß eine Abordnung von…

Wohnen, Kleiden, Lernen.

Der Marktgemeinde Bad Endorf gehört seit vielen Monaten das ehemalige Volksbankgebäude am Kirchplatz. Und seit vielen Monaten stehen in diesem Haus drei Wohnungen leer. Nach vergeblichen Bitten und Anfragen wollen wir Grünen das nicht länger hinnehmen. Wir haben nun einen offiziellen Antrag gestellt: Die Verwaltung soll umgehend Angebote für die kostengünstige Renovierung dieser drei Wohnungen…

Gemeinwohl – Die Verfassung ernst nehmen.

Als erste Gemeinde in Deutschland hat Kirchanschöring zusätzlich zum Jahresabschluss freiwillig eine Bilanz nach Gemeinwohlkriterien angefertigt. Dafür wurde die Gemeinde im November 2018 als Gemeinwohlgemeinde zertifiziert und ausgezeichnet. Die Gemeinwohlökonomie beschreibt soziales, okölogisches und demokratisches Wirtschaften. Sie baut auf den Werten Menschenwürde, Solidarität, ökologische Gerechtigkeit, soziale Gerechtigkeit sowie Mitbestimmung und Transparenz auf.Kommunen und Betriebe durchleuchten…

Gemeinderat als Team.

Gelingende Politik fängt in der Gemeinde an, denn sie ist der Ort, wo sich Menschen kennen, wo jede Stimme zählt, wo Selbstwirksamkeit erlebt werden kann und wo die Folgen politischen Handelns unmittelbar erfahren werden. Wenn Politik auf Gemeinderatsebene fruchtbar sein soll, muss sie sich aus vier Quellen speisen, die sich gegenseitig stärken und gleichzeitig begrenzen…

Artenvielfalt.

Es gilt die Artenvielfalt zu unterstützen und unsere Lebensgrundlagen zu erhalten. Deshalb fordern wir Bienenweiden für Bad Endorf. Mit 18,4 Prozent Zustimmung ist das „Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ das erfolgreichste in der Geschichte Bayerns. Die Annahme des Volksbegehrens und die von der Staatsregierung vorgelegten Begleitgesetze setzen nun hoffentlich alles in Gang, was Bayern…

Intensivmedizinische Einrichtung im Gewerbegebiet.

Auf seiner Sitzung am Dienstag beschloss der Bauaussschuß die Nutzungsänderung von Produktions – und Büroräumen im Gewerbegebiet zu einer Einrichtung für intensivmedizinische Versorgung. In Ausnahmefällen können in einem reinen Gewerbegebiet Anlagen für gesundheitliche Zwecke zugelassen werden. Der Bauauschuß stimmte daher mehrheitlich zu. Die Grünen waren dagegen: So positiv die geplante Einrichtung ist – wir halten…