Pressemitteilung zum Artikel „Flüchtlinge ausgezogen“ im OVB vom 21. März 2019

Der Optimismus des Sprechers aus dem Landratsamt verwundert uns. Denn nach unserer Ansicht, zeigt der Vorgang in der Bad Endorfer Katharinenheimstraße beispielhaft, woran Integration in Deutschland und insbesondere im CSU-geführten Bayern tatsächlich scheitert. Mit äußerst knappen Fristen wurden Flüchtlinge und Endorfer Helferkreis vom Landratsamt über die anstehende Räumung des Hauses informiert. Unter den betroffenen Personen…

Bürgerentscheid kommt.

Der Marktgemeinderat hat auf seiner Sitzung am Dienstag die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens „Grundschule und Hort in der Ortsmitte“ festgestellt. Damit steht der Durchführung des Bürgerentscheides nichts mehr im Wege. Parallel wird in einem Ratsbegehren, das der Marktgemeinderat initiiert hat, die Haltung der Bürger zum Standort neben dem Sportzentrum erfragt. Der Durchführungstermin steht noch nicht fest…

Linden sollen erhalten bleiben.

Auf der gestrigen Sitzung des Bauausschusses wurde der geplante Ausbau der Friedhofsstraße behandelt. Als Straßenbelag ist eine Pflasterung ähnlich wie am Kirchplatz vorgesehen. Besonders hat uns Grüne gefreut, daß der Bauausschuß einstimmig die drei großen Linden auf dem Grundschulgelände erhalten will, die derzeit mit ihren Wurzeln den Gehweg an der Friedhofstraße aufwölben. Um den Bäumen…

LKWs müssen draußen bleiben.

Einstimmig plädierte der Marktgemeinderat für Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung auf den Verbindungsstraßen Bad Endorf – Teisenham und Bad Endorf – Rankham. Die Initiative hierzu ging von Bürgern aus Teisenham und Rankham aus. Die Durchfahrt für LKWs ab 7,5 Tonnen soll auf diesen Strecken gesperrt werden. Zwischen Teisenham und Bad Endorf soll zudem Tempo 50 eingeführt werden.…

Kaum Platz für Grundschule und Hort in der Ortsmitte.

Auf der Sitzung des Marktgemeinderates am 19.2. stellte die Planungsgruppe Strasser eine Machbarkeitsstudie zur möglichen Errichtung der Grundschule und eines Hortes zwischen Bahnhofstraße und Katharinenheimstraße vor. Drei Bauvarianten wurden dabei untersucht. Das Fazit: Der Bau ist grundsätzlich möglich – aber nur mit vielen Einschränkungen. Einige Aussagen: Die Verkehrsituation – insbesondere für Schulbusse – ist sehr…

Das freut uns: Verkehrsberuhigung für Teisenhamer Straße.

Anlieger der Teisenhamer Straße haben Unterschriften gesammelt, um eine dringend notwendige Verkehrsberuhigung zu beantragen. Die Grüne Fraktion hat diesen Antrag in den Marktgemeinderat eingebracht. Am Dienstag nun stand das Thema auf der Tagesordnung und die Verwaltung stellte die vorgeschlagenen Maßnahmen vor: Durch verstärkte Verkehrsüberwachung und eine Geschwindigkeitsmeßgerät sollen die notwendige Daten gesammelt werden, um dann…

Laßt 1.000 Blumen blühen.

Die bayerische Bevölkerung hat ein deutliches Signal gesetzt: Mit über 18 % haben sich die Bürgerinnen und Bürger beim Volksbegehren Artenvielfalt für mehr Natur – und Landschaftsschutz ausgesprochen. Im erfolgreichsten Volksbegehren, das es jemals in unserem Freistaat gab, hat sich gezeigt, daß die Bayern zukunftsorientierter denken als die Staatsregierung: Sie fordern endlich eine Wende im…

Der Marktgemeinderat geht wandern.

Auf der Sitzung am 21.1. diskutierte der Marktgemeinderat aufgrund eines Fraktionsübergreifenden Antrages (den auch die Grünen mittrugen) Möglichkeiten, den Weg zur Mittelschule (und eventuellem zukünftigen Schulzentrum) sicherer zu gestalten. Das Gremium einigte sich auf eine kurzfristige Begehung der Schulwege, um neuralgische Stellen und Verbesserungsmöglichkeiten zu beraten. Die Marktgemeinderäte sollen dabei von Verkehrsfachleuten wie zum Beispiel…

Marktgemeinderat sagt Nein zu verlängerten Einschreibefristen.

Gestern abend (22.1.19) wurde im Marktgemeinderat Bad Endorf über unseren grünen Antrag auf erweiterte Öffnungszeiten für die Einschreibung für’s Volksbegehren „Rettet die Bienen“ entschieden. Ziel unseres Antrages war, insbesondere Pendlern mehr als die minimal geforderten Öffnungszeiten zu bieten. Bad Endorf wäre damit dem Beispiel vieler Kommunen gefolgt. Mit 6 zu 15 wurde unser Antrag ablehnt.…

Grundschule auf dem Gelände der „Neuen Mitte“?

Auf der gestrigen Sitzung beschloß der Marktgemeinderat mit 14 zu 6 Stimmen für den Standort „Neue Mitte“ (hinter der Raiffeisenbank) eine Machbarkeitsstudie für den Neubau von Grundschule und Hort in Auftrag zu geben. Wir Grünen hätten gerne auch noch untersucht gehabt, was eine kostengünstige Sanierung der bestehenden Schullandschaft kosten würde. Ein Ansinnen, das in unserer…