25 Monate.

Über zwei Jahre hat es gedauert, bis die Bitte einer Endorfer Bürgerin umgesetzt wurde, den Weg zwischen Mittelschule und Kreisel, der offiziell immer schon ein Rad – und Fußweg war, wieder seiner eigentlichen Bestimmung zuzuführen.

Mareike Melain hatte bereits im Februar 2019 im Rathaus vorgesprochen und um eine verkehrstechnische Lösung gebeten, damit dieser Radweg wieder Radfahrern und Fußgängern gehört – und nicht in als Autostraße genutzt wird.

Nach vielen Nachfragen und durch tatkräftige Unterstützung der Grünen Fraktion ist es nun endlich so weit:
Der Poller steht.

Und damit wurde endlich ein Radweg wieder zu einem Radweg.
Die Radler und Fußgänger
– und insbesondere die Schulkinder – freut’s.

Eduard Huber

3. Bürgermeister Bad Endorf Mitglied im Kreistag Rosenheim

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel