Bad Endorf bleibt weiterhin Fair Trade Gemeinde.

Mit großer Freude haben die Verantwortlichen der Bad Endorfer Steuerungsgruppe die Bestätigung, weiterhin Fair Trade Gemeinde zu sein, aufgenommen.

Die Verlängerung dieses Zertifikats ist nicht selbstverständlich, sondern bedarf einer stetigen Weiterentwicklung. So hat die Steuerungsgruppe gleich im Frühjahr letzten Jahres einen Work Shop organisiert, bei dem es um die Beschaffung von fair gehandelter Arbeitsbekleidung in kommunalen Einrichtungen geht.

Daraufhin stellte die Grüne Fraktion im Gemeinderat einen Antrag zu prüfen, ob es möglich ist, die Mitarbeiter im Bauhof mit Arbeitsbekleidung aus fair gehandelter Produktion auszustatten. Dem Antrag wurde stattgegeben und der Beschluss wurde an die Verwaltung zur Umsetzung weitergeleitet.

Ein weiterer Meilenstein war die Organisation und Abhaltung eines Regionaltreffens der südostoberbayerischen Fair Trade Gemeinden im Herbst letzten Jahres. Das Thema „Fair Trade Angebote in Vereinen“ wurde erläutert und anhand von Beispielen in Workshop-Gruppen bearbeitet. Das Hauptaugenmerk der Veranstaltung bestand darin, Vereine in Bezug auf Fair Trade Produkten bei geplanten Veranstaltungen zu sensibilisieren.

Bei einem Vereinsvorstandstreffen der Bad Endorfer Vereine erläuterte die Promotorin für Südostoberbayern, Viktoria Soder, an konkreten Beispielen die verschiedenen Aspekte und Voraussetzungen, Fair Trade Angebote in die Veranstaltungen zu integrieren.

Verschiedene kleinere Aktionen zum Thema Fair Trade in der Gemeinde ergänzten die Öffentlichkeitsarbeit der Steuerungsgruppe.
Auch konnten weitere Geschäfte und Gastwirtschaften gewonnen werden, Fair Trade Produkte anzubieten. Nach verschiedenen Vorgesprächen mit Verantwortlichen der Gesundheitswelt Chiemgau ist nun auch dieses Unternehmen mit im Fair Trade Boot. In Zukunft werden dort auch Fair Trade Artikel ins Sortiment aufgenommen.

Sofern es die Corona-Bestimmungen zulassen, plant die Steuerungsgruppe mit der Marktgemeinde eine kleine Feier der erneuten Zertifikation „Fair Trade“ Gemeinde Bad Endorf.

Manfred Jäger


Foto: Marktgemeinde Bad Endorf

3. Bürgermeister Bad Endorf Mitglied im Kreistag Rosenheim

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel