dav

Grüne Fraktion fordert Klimaschutzmanager.

Die Grüne Fraktion im Marktgemeinderat Bad Endorf hat einen Antrag auf Einstellung eines Klimaschutzmanagers gestellt.

Die Aufgabe des Klimaschutzmanagers soll eine Begleitung und Beratung der Verwaltung und des Rates bei relevanten Beschlüssen, in erster Linie im Rahmen der Bauleitplanungen, im Rahmen der Erstellung städtebaulichen Konzepte, bei Verkehrsplanungen im Gemeindegebiet, sowie in Belangen der nachhaltigen Energieversorgung öffentlicher Gebäude und Einrichtungen.


Eine weitere Aufgabe wäre es, Bürger bei Bau- und Sanierungsvorhaben in Fragen der Energieversorgung zu beraten – insbesondere über öffentliche Förderprogramme, technische Möglichkeiten und bei relevanten Antragsfragen.

Die Grüne Fraktion beantragt, daß die Verwaltung ein geeignetes Beschäftigungsmodell vorschlägt – gerne in Zusammenarbeit mit anderen Kommunen.
Weiter soll die Finanzierung der Stelle geklärt, Fördermöglichkeiten dargestellt und der vertragliche Rahmen festgelegt werden.

Warum uns Grünen das wichtig ist?

In Bad Endorf stehen eine Reihe großer Bauvorhaben an, genauso muss sich der Rat in dieser Legislaturperiode mit der Zukunft des Nahwärmenetzes im Ort, insbesondere des Biomasseheizwerkes beschäftigen.
Im Zeichen der globalen Klimakrise ist es nach unserer Ansicht unerlässlich, dass diese Planungen adäquat fachlich begleitet und auf ihre Auswirkungen und ihren Beitrag zur globalen Erderwärmung hin betrachtet werden.

3. Bürgermeister Bad Endorf Mitglied im Kreistag Rosenheim

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel