dav

Günstig Wohnen in Bad Endorf.


Der Vergabeausschuß „Bauland für Einheimische“ hat zweimal getagt und in konstruktiven Diskussionen einen Entwurf für neue Richtlinien erstellt.
Diese wurde am Dienstag dem Marktgemeinderat vorgestellt. Nach Einarbeitung kleinerer Präzisierungen soll der Entwurf in einer der nächsten Sitzungen verabschiedet werden.


Der Grünen Fraktion waren im besonderen drei Punkte wichtig:

Wir wollten, daß bei der Umwandlung von Flächen im Außenbereich möglichst viel zu einem günstigen Preis an die Marktgemeinde verkauft werden muß.

Hier sind nun mindestens 50 % vorgesehen.


Zum zweiten wollten wir den Schwerpunkt auf Wohnungen legen.

Dies ist im Entwurf ebenfalls enthalten.


Und zum dritten ist uns wichtig, daß möglichst viele Grundstücke als Erbpacht vergeben werden.

Im Entwurf steht keine Präferierung, aber zumindest doch, daß Grundstücke sowohl verkauft als auch auf Erbpacht zur Verfügung gestellt werden können.


Wir Grüne sind mit diesem Entwurf zufrieden und werden bei der abschließenden Verabschiedung zustimmen.


Eduard Huber

3. Bürgermeister Bad Endorf Mitglied im Kreistag Rosenheim

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel