Poller: Noch immer keine Entscheidung.


Im Januar 2019 gab’s die erste Anfrage, den Geh – und Radweg zwischen Mittelschule und Handwerkerpark wieder seinem eigentlichem Zweck zuzuführen – und für durchfahrende Autos zu sperren. Auch von der Polizei wurde hierzu ein Poller vorgeschlagen.


Am Dienstag wurde dieser Wunsch nun im Bauausschuß behandelt, und nach kurzer Diskussion wieder von der Verwaltung zur weiteren Bearbeitung an sich gezogen.


Die Stimmung war grundsätzlich pro Poller – allerdings war sich der Ausschuß nicht über den besten Standort einig.Die Verwaltung wird nun im Bauauschuß einen neuen Vorschlag vorlegen.

Eduard Huber

3. Bürgermeister Bad Endorf Mitglied im Kreistag Rosenheim

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel